Aktuelles

50% Stellenangebot für 2022 – Pädagogische Studienleitung

50% Stellenangebot für 2022 – Pädagogische Studienleitung

„Für demokratische Vielfalt – gegen Diskriminierung und Ausgrenzung“
Im Rahmen des Corona-Sonderprogramms vergeben wir vorbehaltlich der Zustimmung durch die Fördergeldgeber für das Jahr 2022 eine 50% Stelle TV-L 12, um im Rahmen der außerschulischen politischen Bildungsarbeit Projekttage in Schulen sowie entsprechende Seminare im Studienhaus Wiesneck mitzukonzipieren und durchzuführen. Zentrale Ziele der Veranstaltung im Sinne der Stärkung einer resilienten Demokratie soll sein, Prozesse der gesellschaftlichen Diskriminierung und Ausgrenzung zu erkennen und Gegenstrategien zu entwickeln, die Fähigkeit zum Aushandeln unterschiedlicher Interessen zu stärken und die Schüler*innen zu ermutigen, sich aktiv für die Prinzipien der pluralistischen Demokratie einzusetzen.

Kurze Bewerbungen mit Lebenslauf und einschlägigen Erfahrungen bitte per Mail an wiesneck@wiesneck.de.

Tablet-basiertes Escape Game zur Europäischen Integration

Tablet-basiertes Escape Game zur Europäischen Integration

Für unser Seminarangebot im Bereich der Europäischen Integration haben wir ein Tablet-basiertes Escape Game zu den Grundlagen der Europäischen Integration entwickelt. Mit der App Actionbound werden die Jugendlichen durch einen Kriminalfall geleitet und bekommen dabei mit Hilfe von digitalen und analogen Materialien Einblicke in Geschichte, Institutionen und Motive der Europäischen Union sowie in konkrete Politikfelder. Das Escape Game eignet sich für Jugendliche ab 15 Jahren und ist als Einstiegseinheit für ein mehrtätiges Seminar zum Thema Europäische Integration konzipiert. Ein Beispielseminar aus diesem Bereich finden Sie hier. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns, über unser Kontaktformular.

Seminarangebot für junge Erwachsene: Fit in der Oberstufe!

Seminarangebot für junge Erwachsene: Fit in der Oberstufe!

Im Rahmen des Aktionsprogramm “Aufholen nach Corona” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet das Studienhaus Wiesneck ein ganz besonderes Programm unter dem Titel Fit in der Oberstufe! Methodentraining und Strategieschulung für die Oberstufe an.

Die nächsten angebotenen Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

Das Programm richtet sich an Jugendliche der 10.–12. Klassen. Ziel ist es, Lernen und Bildung positiv zu erleben und sich lernmethodisch fit zu machen für die Anforderungen in der Oberstufe. Das Studienhaus Wiesneck kooperiert hierfür erfahrenen Teamer*innen, die auch im Studienhaus Landau aktiv sind. An einem intensiven Wochenende wird beobachtet und kommuniziert, recherchiert, dokumentiert und formuliert, redigiert, dargestellt, geplant, agiert, organisiert und präsentiert. Alle Teilnehmenden belegen insgesamt mindestens 12 Stunden Strategieschulung. Freie Zeit nutzen wir gemeinsam nach den Interessen der Teilnehmenden. Die Unterkunft erfolgt bei uns in Einzelzimmern mit DU/WC. Um die Vollverpflegung kümmert sich unser bewährtes Küchenteam – alle Mahlzeiten werden im Haus frisch zubereitet.

Preis: 200,- € inkl. Kost und Logis

Die Anmeldung erfolgt über unser Kontaktformular unter:
https://wiesneck.de/kontakt oder per E-mail wiesneck@wiesneck.de
Stichwort “Aufholen nach Corona”

Ein ausführliches Seminarprogramm finden Sie unter:

Aufholen nach Corona

Neue Publikationen: Vor der Bundestagswahl 2021 – Auf dem Weg zu einer critical election?

Neue Publikationen: Vor der Bundestagswahl 2021 – Auf dem Weg zu einer critical election?

Noch rechtzeitig vor dem Wahltermin ist das von Prof. Dr. Gerd Mielke, erster Vorsitzender des Trägervereins des Studienhaus Wiesneck, konzipierte Vorwahlheft des Forschungsjournals Soziale Bewegungen (Heft 3/2021) mit zehn Einzelbeiträgen erschienen. Prof. Gerd Mielke diskutiert in getrennten Beiträgen das Konzept der Critical Election sowie den Stellenwert der Grünen im deutschen Parteiensystem. Prof. Beate Rosenzweig untersucht in ihrem Beitrag die aktuellen Herausforderungen geschlechtergerechter Repräsentation und Teilhabe. Prof. Ulrich Eith vergleicht die drei Landtagswahlen des Jahres 2021 und fragt nach den daraus ableitbaren Signalen aus der Provinz für die Bundestagswahl.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://forschungsjournal.de/jahrgaenge/2021heft3

 

Neue Fortbildung im November: Anti-Diskriminierung

Neue Fortbildung im November: Anti-Diskriminierung

Im November organisiert das Studienhaus Wiesneck eine weitere Fortbildung für Multiplikator*innen mit dem Titel: „Anti-Diskriminierung – Aktuelle Entwicklungen und Debatten“.
Vom 15.-17. November werden wir gemeinsam mit spannenden Referent*innen aus Wissenschaft und Praxis unterschiedliche Aspekte der Thematik von Rassismus und Antisemitismus über Armutsdiskriminierung bis hin zu aktuellen Debatten über Identitätspolitik genauer beleuchten.
Die Fortbildung ist aktuell in Präsenz bei uns im Studienhaus geplant und richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten aus den Fachbereichen Gemeinschaftskunde, Geschichte, Geographie, Religion und Ethik. Den genauen Zeitplan, das Programm und Informationen zu den Anmeldemodalitäten finden Sie unter: https://www.wiesneck.de/lehrkraefte.

Neue Fortbildung im November: Anti-Diskriminierung

Neue Fortbildungen im Oktober: „Die Europäische Union zwischen Desintegration und Weiterentwicklung“ und „(Richtiges) Erinnern – aber wie?“

Im Oktober organisiert das Studienhaus Wiesneck wieder zwei Fortbildungen für Multiplikatoren:
Vom 4.-5. Oktober wird zunächst eine Online-Fortbildung zum Thema „Die Europäische Union zwischen Desintegration und Weiterentwicklung“ stattfinden, bei der aktuelle Entwicklungen und Konfliktlinien in Europa beleuchtet werden.
Vom 25.-27. Oktober folgt die Fortbildung mit dem Thema „(Richtiges) Erinnern – aber wie?“, die wir in Kooperation mit dem Dokumentationszentrum Nationalsozialismus Freiburg, der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkinitiativen in Baden-Württemberg und der LpB Außenstelle Freiburg organisieren. Diese Fortbildung ist aktuell in Präsenz bei uns im Studienhaus geplant.
Die Fortbildungen richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten aus den Fachbereichen Gemeinschaftskunde, Geschichte, Wirtschaftslehre, Geographie und Ethik. Die genauen Zeitpläne, Programme und Anmeldemodalitäten finden Sie unter: https://www.wiesneck.de/lehrkraefte.

Wir suchen Unterstützung!

Wir suchen Unterstützung!

Wir suchen ab 1. September 2021 Unterstützung (m/w/d) auf 450€-Basis für unser tolles Küchenteam. Die Arbeitszeiten sind in Schichten am Vor- und Nachmittag eingeteilt. 1-2 Schichten pro Monat sind auch am Wochenende möglich. Erfahrung im Küchenbereich ist erforderlich, Freundlichkeit und Teamfähigkeit setzen wir voraus. Eine Übernahme in Teilzeit ist evtl. möglich. Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an uns unter 07661-98750. Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!

BZ-Artikel: „Argumente kommen auf den Tisch“

BZ-Artikel: „Argumente kommen auf den Tisch“

Die Badische Zeitung hat uns im Studienhaus Wiesneck besucht und mit unserer Institutleitung, Herrn Prof. Eith und Frau Prof. Rosenzweig, ein Interview über unsere Arbeit geführt. Dabei ging es um die Geschichte des Hauses, um selbstbestimmtes Lernen in der außerschulischen politischen Jugendbildung und um die Bedeutung dieser Jugendbildung, um sich im zunehmend unübersichtlichen digitalen Raum eine eigene Meinung bilden zu können.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
Im Haus Wiesneck in Buchenbach werden Fragen junger Menschen diskutiert (veröffentlicht am Mo, 07. Juni 2021 um 08:00 Uhr auf badische-zeitung.de)

Neue Fortbildung im November: Anti-Diskriminierung

Neue Fortbildungen im Juni: „Demokratie und Demokratiebildung“ und „Deutschland vor der Bundestagswahl“

Im Juni organisiert das Studienhaus Wiesneck gleich zwei Fortbildungen für Multiplikatoren:
Vom 7.-9. Juni wird zunächst in Kooperation mit dem Historischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der LpB Außenstelle Freiburg die Fortbildung „Demokratie und Demokratiebildung im Wandel“ stattfinden, die historische wie aktuelle Aspekte der Demokratie(-bildung) beleuchtet.
Vom 23.-24. Juni folgt die Fortbildung mit dem Thema „Deutschland vor der Bundestagswahl 2021“. Mit ausgewählten Expert*innen wird die Ausgangslage vor den Wahlen und dem Ende der Ära Merkel analysiert und diskutiert.
Die Fortbildungen richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten aus den Fachbereichen Gemeinschaftskunde, Geschichte, Wirtschaftslehre, Geographie und Ethik. Die genauen Zeitpläne, Programme und Anmeldemodalitäten finden Sie unter: https://www.wiesneck.de/lehrkraefte. Die Veranstaltungen werden Corona-bedingt erneut online stattfinden.

Kampagne Demokratiestärker*innen und digitaler Kinder- und Jugendhilfetag

Kampagne Demokratiestärker*innen und digitaler Kinder- und Jugendhilfetag

Anlässlich des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages (DJHT), der vom 18.-20.05.2021 digital unter www.jugendhilfetag.de stattfindet, präsentiert die Gemeinsame Initiative der Träger Politischer Jugendbildung (GEMINI) ihre Angebote mit der Kampagne Demokratiestärker*innen. Als Mitglied der GEMINI unterstützt das Studienhaus Wiesneck die Kampagne und lädt alle Interessierten zum Mitmachen auf der Kampagnenwebseite www.demokratiestaerkerinnen.de ein. Hier können alle Interessierten der Kampagne ihr Gesicht geben und erklären, warum sie Demokratiestärker*innen sind.

Die Kampagne knüpft dabei an das Motto des 17. DJHT „Wir machen Zukunft – Jetzt!“ an. Die parlamentarische Demokratie steht aktuell vor vielfältigen Herausforderungen wie Klimawandel, Rechtspopulismus, Digitalisierung und einer globalen Pandemie. Unsere Gesellschaft braucht junge Menschen, die ihre Anliegen aktiv einbringen und Verantwortung übernehmen. Politische Jugendbildung schafft dafür notwendige Bildungs- und Begegnungsangebote. Junge Menschen können dort Gemeinschaft erfahren sowie gesellschaftliche Herausforderungen reflektieren und diskutieren. Sie entwickeln Ideen für die Zukunft und lernen ihre Standpunkte und Interessen demokratisch zu vertreten. Die Politische Jugendbildung bestärkt Jugendliche mit ihren Angeboten, als Demokratiestärker*innen aktiv zu werden und Zukunft zu machen.

Die Teilnahme am digitalen DJHT ist für die Besucher*innen kostenfrei.Die Mitarbeiter*innen der in der GEMINI aktiven Träger stehen an den drei Messetagen mit einem Video-Chat am virtuellen Messestand zur Verfügung. Die Fachmessestände sind ab 18. Mai 2021 für alle Besucher*innen zugänglich. Interessierte Besucher*innen können sich auf der Website  www.jugendhilfetag.de registrieren. Der Besuch der Fachmesse ist ohne Registrierung möglich. Für die Teilnahme an den Fachveranstaltungen ist eine Registrierung erforderlich. Die Anmeldungen können bis kurz vor Veranstaltungsbeginn vorgenommen werden.